Willkommen auf dem Passwang

Willkommen über dem Nebel

Willkommen auf 950m über dem Meer

 

 

Wir freuen uns, dass Sie unser Gast sind.

 

Seit dem Frühjahr 2016 führen wir das Restaurant Alpenblick auf dem Passwang mit viel Arrangement und Liebe zum Detail.

Der Gast ist König  " seit schon bald  5 Jahren.

 

Auch Wir streben nach diesem Motto, stets mit feinen, geschmackvoll zubereiteten Gerichten aus unserer Küche,

als auch mit unserem beliebten freundlichen und stehts zuvorkommenden Servicepersonal.

 

Galerie hier....

 

So macht und die Arbeit besonders Spass .

 

Beliebt ist der Passwang nicht nur als Töff Route . NEIN

Wanderer, Velofahrer, Biker

oder auch verschiedenste Autoclubs gehören längst zu unseren zahlreichen Gästegruppen ,

die es sich mit einem Getränke Stopp, einem ausgiebigen Mittagessen oder einer Kaffee Pause,

bei wunderschönem Wetter auf unserer Sonnenterrasse, gemütlich machen und die Aussicht geniessen.

 

Angebote wie Hausgemachte Kalbsleber mit Rösti , Cordon Bleu, Alpenblick Spezial Burger, verschiedene Blattsalate mit Speck oder Nüssen ?

lassen die Geschmacksnerven sprudeln.

Noch dazu gibt es bei uns KEINE Berg Beiz Preise.... das schätzen unsere Gäste sehr.

 

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüssen zu dürfen .

Da der schön Wetter Ansturm recht gross sein könnte, Reservieren Sie sich Ihren  Platz  unter  Tel:  062 391 33 13

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Ihr Team Alpenblick 




Unsere Postauto Haltestelle

Unsere Postauto Haltestelle

 

für unsere Wanderer und als Ausflugsziel

 

Der Passwang ist ein Startpunkt für Biker und Wanderer. Über die alte Passwangstrasse oder mit einem Abstecher zum Ricola-Kräutergarten gelangen Sie nach Beinwil. Ein Panoramaweg führt nach Wasserfallen, wo Sie per Gondel, Trottinett oder Schlitten nach Reigoldswil kommen.

 

 

 

Der Passwang 


false

Wanderland

Die historische Passwangstrasse (früher auch Barschwang) von Balsthal ins Schwarzbubenland nach Reigoldswil aus der Zeit um 1730 war wegen ihrer massiven Steigungen für Fuhrwerke schlecht geeignet. «Es scheint, man habe beim Baue dieser halsbrecherischen Strasse die höchsten Joche und unschicklichsten Stellen geflissentlich ausgewählt, um sie da durchzuführen», ist in alten Quellen zu lesen. Heute ist diese Route ein schöner Wanderweg, der durch dichte Tannen- und Buchenwälder und über weite Lichtungen führt. Wanderer gelangen auch mit der Wasserfallen-Seilbahn ab Reigoldswil ins Gebiet des Passwang.

Auch die neue Passwangstrasse über Ramiswil (sehenswerte alte Mühle) Richtung Laufental ist landschaftlich reizvoll. Sie erreicht eine Höhe von 943m und durchquert an ihrem Kulminationspunkt die felsige Jurakrete im etwa 200m langen Zingelentunnel. Auf halber Höhe der Südseite steht die moderne Heiligblutkapelle Vorder Beibelberg, ein beliebter Aussichts- und Hochzeitort. Und nur eine Kurve unterhalb des Südportals des Strassentunnels liegt das Restaurant Alpenblick mit schönem Panoramablick, beliebt bei Velofahrern,
  • Passwang


 

 

 

 

Naturpark Thal – der Geheimtipp im Solothurner Jura

Kinderfreundlich: Holzweg im Tal

Der Naturpark Thal liegt eingebettet in die Gebirgszüge des Solothurner Juras zwischen Weissenstein und Wasserfallen im Einzugsgebiet von Basel, Bern und Zürich. Besuchen Sie uns und entdecken Sie den Naturpark Thal

 
Öffnungszeiten

Restaurant Alpenblick

 April- Oktober 

Dienstag Ruhetag

 

 November - März

Montag & Dienstag Ruhetag

 

Montag, Mittwoch bis Freitag

  09.00 bis ca. 21.00 Uhr

 

Samstag von 09.00  bis ca. 22.00 Uhr

 

Sonntag von 9.00  bis 19.00 Uhr

 

 

 

Feiertage  

Ist immer offen 

9.00 bis ca. 19.00 Uhr 

 Küche bis 18:30

Im Dorf Appenzell, direkt am Fusse des Alpsteins, braut die Familie Locher ein ganz besonderes Bier. Mit Hopfen und Malz, wie alle andern auch. Was allen anderen aber fehlt, ist das frische Wasser aus dem sagenumwobenen Alpstein, direkt ab der Quelle. Das macht das Appenzeller Bier so besonders. So unverwechselbar schmackhaft und beliebt, dass mittlerweile schon die fünfte Generation der Familienbrauerei immer neue Biersorten kreiert.